Sachsen

Nicht warten, sondern gleich zur Sache kommen

„Den letzten beißen die Hunde“, oder so ähnlich heißt ein deutsches Sprichwort. Das ist beim Sextreffen wohl nicht anders. Denn je schneller man zur Sache kommt, umso geiler ist der Sex. Das empfinde ich jedenfalls so. Ich will gar nicht lange reden, wenn es nach mir geht, dann kannst du auch nackt mit einem Ständer vor meiner Haustür stehen. Ich würde dich sofort an deinem besten Stück ins Haus ziehen und ihn dir blasen bis mir der Saft ins Gesicht spritzt. Ja ich bin eine kleine, geile Fickschlampe, das gebe ich auch offen zu. Aber so komme ich wenigstens auf meine Kosten. Ich packe die Männer eben sofort bei den Eiern. Ich will weder Liebe, noch Zuneigung. Ich will einfach nur ficken und das bitte nicht so knapp und eine Runde härter, als du es sonst zu praktizieren verstehst. Das soll nicht bedeuten, dass ich auf Schläge stehe, oder so in der Art. Nein ich meine damit die Geschwindigkeit und die Härte der Stöße mit denen du meine Möse fickst. Und ich möchte eines von vorn herein klarstellen. Ich treffe mich nur mit Männern zum ficken, die auch meine Rosette lecken und ficken. Das ist nämlich eines meiner Steckenpferde, die ich für einen guten Orgasmus brauche. Ansonsten bin ich eher normal gepolt, ich kann natürlich auch bei gutem Vaginalsex kommen. Solange er intensiv ist, denn nur ganz kurz ficken, bringt mir herzlich wenig. Also bitte keine Frühspritzer oder Prolls. Die kann ich mir an jeder Ecke in der Disco holen. Ich will es mit richtigen Hengsten machen.
anmeldung-gross